Jahrgang 3

Wir trauen uns!

Die 3a und die 3b hat am Projekt „Trau dich“! teilgenommen. Wir haben gelernt, dass es böse, aber auch liebe Menschen gibt und dass man sich verteidigen soll. Wir haben auch gelernt, wie man sich bei verschiedenen Sachen verteidigen soll.

Wir haben bei Häusern geklingelt, um zu fragen, ob sie uns helfen würden. Bei manchen Häusern waren Leute da, aber manchmal auch nicht. Wenn wir Leute angetroffen haben, waren sie sehr nett. Die Leute haben sich gefreut, als Schüler vor ihrer Haustür standen. Wir waren aber sehr aufgeregt, ob es nette Leute sind, ob sie uns zuhören und ob sie uns wohl die Fragen beantworten würden.

Außerdem haben wir gelernt, wie man auf der Straße bei Not um Hilfe ruft, nämlich: FEUER, FREMDER, HILFE! und auf dem Schulhof: HILFE, FREUNDE, 3a! Aber wirklich nur, wenn man auch Hilfe braucht.

Das ganze Projekt hat in 5 Unterrichtsstunden stattgefunden. Wir haben auch verschiedene Übungen an unseren Mitschülern ausprobiert.

Es wurden uns Geschichten erzählt, was alles ohne Selbstverteidigung passieren kann. Es wurde uns beigebracht, dass man, wenn man STOPP! ruft, genau auf den Punkt zwischen den Augenbrauen hingucken soll.

Dem ganzen dritten Jahrgang hat das Projekt „Trau dich!“ sehr viel Spaß gemacht.

(Josephina Winkelmann und Karina Noel aus der Klasse 3a)