Aktuelles

Grundschule Lemwerder in Weihnachtsstimmung

Am 28. November war es wieder so weit. Wie jedes Jahr wurde in allen Klassen den ganzen Tag gebastelt, um den Klassenraum, das Schulgebäude und den Tannenbaum an jedem Standort zu schmücken. Dabei wurde es in jeder Klasse von Stunde zu Stunde immer weihnachtlicher, es wurden Kekse geknabbert, Weihnachtslieder gehört und so mancher summte und sang diese dann auch mit.

Es wurden Sterne, Schneemänner, Nikoläuse, Rentiere, Tannenbäume, Weihnachtsglocken, Christbaumkugeln und noch vieles mehr hergestellt. In einigen Klassen wurden auch Teelichthalter gebastelt, die jetzt in der Adventszeit jeden morgen durch ein Teelicht eine weihnachtliche Stimmung erzeugen, so dass es beim Vorlesen der Weihnachtsgeschichten noch schöner ist.

Am Ende des Tages waren alle ganz schön kaputt, so dass man ein „Puh, ich hätte nicht gedacht, dass basteln soooo anstrengend sein kann!“ hören konnte. Aber einige Kinder fragten am nächsten Morgen auch sofort: „Dürfen wir heute wieder basteln?“.  Auf das richtige Weihnachtsbasteln müssen sie jetzt leider aber wieder ein Jahr warten.





Weihnachtliches Jumping

Seit diesem Schuljahr bietet Anke Eichinger für unsere Dritt- und Viertklässler eine Jumping AG an. Unsere Grundschule hat mit dem LTV an dem Kooperationsprojekt „Bewegte Kinderwelten – Bewegen in Balance“ teilgenommen, wodurch etliche Mini Trampoline und Slacklines angeschafft werden konnten. Die Kinder sind mit viel Begeisterung dabei und freuen sich jeden Donnerstag darauf wenn es wieder heißt: „Es ist AG Zeit – alle Trampolinkinder treffen sich!“.

Nun stand der erste Auftritt an. Am 17. November fand das alljährliche Seniorenkaffeetrinken des LTVs in der Begu statt und dort konnten unsere Schülerinnen und Schüler mal zeigen, was sie in dieser kurzen Zeit schon alles gelernt hatten. Zu fetziger Musik wurde stramm durchgejumped. Hier ging es nicht nur um Koordination und Rhythmusgefühl, auch die Kondition war stark gefragt, denn fünf Lieder durchzuspringen geht schon ganz schön auf die Puste.

Alles in allem kann man sagen, dass es ein gelungener Nachmittag war. Die Kinder konnten mal zeigen, was sie auf den kleinen Trampolinen schon konnten und den Senioren wurde eine neue Sportart vorgestellt.





Vorlesetag

Am 22. November bekamen unsere Erstklässler Besuch von Schülern und Schülerinnen der 9. Klasse der Eschhofschule. Immer zwei Jugendliche gingen in eine erste Klasse und lasen unseren Kindern eine Geschichte vor. Alle hörten gespannt bei den Geschichten über Piraten, Kriminalfälle und anderen Dingen zu. Im Anschluss sind noch tolle Bilder der Erstklässler entstanden, die sie den Neuntklässlern zum Abschied geschenkt haben. Fazit dieses Tages auf beiden Seiten: Bitte nächstes Jahr wiederholen!

Am 15 November waren dann unserer Schüler die Vorleser und lasen den Kita Kindern zwei Geschichten vor. Vier Viertklässler boten in der Kitahalle Bilderbuchkinos an. Dabei wurde nicht nur die Geschichte vorgelesen, die Kinder konnten auch die Bilder aus dem Bilderbuch an der Wand angucken. Sie begleiteten den Hund Gustav dabei herauszufinden, was er denn jetzt eigentlich ist: eine Kuh, ein Wolf oder vielleicht doch etwas anderes? Und Bauer Beck musste in der zweiten Geschichte dafür sorgen, dass auf seinem Bauernhof auch alles rund lief – immer kam ihm etwas dazwischen. Aber zum Schluss endeten beide Geschichten natürlich gut.

Allen hat es auf jeden Fall großen Spaß gemacht und unsere Viertklässler waren begeistert, wie leise und gespannt die Kindergartenkinder zugehört haben.

Es war rundum ein voller Erfolg und wir sind schon wieder für nächstes Jahr „gebucht“.








Arbeiten mit der App „StopMotion“ im Sachunterricht

Am 15. November 2019 hatten die Klassen 2a und 2c Herrn Haschke vom Kreismedienzentrum Osterholz-Scharmbeck zu Besuch. Gemeinsam gab es eine Einführung in das Erstellen von StopMotion Filmen am Tablet.

Die Kinder beider Klassen hatten in vorausgegangenen Kunst- und Sachunterrichtsstunden die Thematik des sicheren Straßeüberquerens erarbeitet und im Kunstunterricht Kulissen für ihren Film erstellt.

In einem 4stündigen Projekt wurden in Kleingruppen von 3-4 Kindern die Filme gedreht. Hierzu mussten die Kinder ihre Handlung kleinschrittig in mindestens 60-70 Bildern darstellen. Mit der App „StopMotion“ werden die Bilder zu einer Filmsequenz zusammengeschnitten, die noch mit Geräuschen oder Musik hinterlegt werden können.

Themen der Filme waren das Überqueren der Straße am Zebrastreifen, das richtige Überqueren mit deutlichem links-rechts-links gucken, aber auch falsches Verhalten im Straßenverkehr, wie beispielsweise das Hervorlaufen hinter parkenden Autos. Dies führte in den Filmen der Kinder natürlich zu spektakulären Unfällen.

Die ersten Schritte in der Vermittlung von medialen Kompetenzen sind damit gegangen. Spätestens im 2. Halbjahr werden wir uns der nächsten Thematik widmen. Bis dahin werden die Bedienung eines Tablets und das Sammeln von Informationen zu einem Thema im Internet geübt.

Wir danken Herrn Haschke und dem Kreismedienzentrum Osterholz-Scharmbeck für die bezirksübergreifende Unterstützung und die schulinterne Fortbildung einiger Kolleginnen zur Arbeit mit der App „StopMotion“ recht herzlich.

.

.

.

Die 2. Klassen am Standort Deichshausen sind in das 2. Projektjahr von „Klasse 2000“ gestartet

Am 06.11.2019 war unsere Gesundheitsförderin Frau Gregareck am Standort Deichshausen zu Besuch.

Sie hat die drei 2. Klassen in die Thematik des zweiten Projektjahres von Klasse 2000 eingeführt, in dem es um den Körper, Bewegung, Entspannung und gesunde Ernährung gehen wird.

Die Einführungsstunde hat die Kinder in das Innere unseres Körpers geführt, wo sie sich anschaulich mit dem Weg der Nahrung durch den menschlichen Körper und die Verdauung beschäftigt haben.

Die Kinder haben anhand eines Haftpuzzles den Weg der Nahrung durch die verschiedenen Körperteile veranschaulicht und dann im Rahmen eines Spiels, in dem sie sich in ein Nahrungsmittel ihrer Wahl oder ein Verdauungsorgan verwandelt haben, den Verwertungsvorgang der Lebensmittel nachgespielt. Das gründliche Kauen der Nahrung sowie die Wiederholung der Bestandteile einer gesunden Ernährung aus dem 1. Jahrgang wurden dabei aufgegriffen.

Die folgenden Unterrichtsstunden werden nun im Rahmen des Sachunterrichts von den Klassenlehrerinnen durchgeführt, bevor Frau Gregareck uns im Februar 2020 das nächste Mal besuchen kommt.

Als Vorbereitung auf den Besuch von Frau Gregareck haben die Erdmännchen (Klasse 2a) ihre Klaros und Klaris (die Identifikationsfigur von Klasse 2000) mit Kleidung versehen. Hierbei bekamen wir tatkräftige Unterstützung von zwei Müttern, bei denen wir uns auf diesem Wege noch einmal herzlich bedanken möchten.







Busschule 2019

Am 04. September war es wieder so weit. Die BUSSCHULE des VBN machte Station an unserer Schule.

Die Kinder der dritten Klasse waren zwei Stunden dabei, um das richtige Verhalten an der Haltestelle und im Fahrzeug zu trainieren. Das Ziel dabei ist es, dass sich die Kinder sicher und selbstständig mit dem Verkehrsmittel Bus fortbewegen können.

Zu Beginn wurden die Kinder im Klassenraum mit einem kurzen Lehrfilm an das Thema Busfahren herangeführt. Darauf aufbauend wurden mögliche Probleme und Fragen besprochen, die sich rund um das Thema „Busfahren“ ergeben können. Im InfoBus wurden dann verschiedene Situationen wie z.B. den Ein- oder Ausstieg, das Abstellen der Schultaschen und das Verhalten während der Fahrt geübt. Nicht zuletzt ging es auch um den rücksichtsvollen Umgang miteinander: Die Kinder lernten unter anderem, Sitzplätze für ältere und behinderte Menschen frei zu machen, die Lautstärke im Rahmen zu halten und die freien Plätze nicht mit dem Ranzen zu blockieren. Zum Abschluss wurde noch eine kleine Runde mit dem Bus gefahren, welche mit einem Bremstest abschloss.

Nächste Woche macht die BUSSCHULE am Standort Deichshausen halt und wir sind schon gespannt, wie es unseren Erstklässlern gefallen wird.

.

.

.

Einschulung 2019

Am 17.8.2019 war es endlich soweit. Nachdem ein ökumenischer Einschulungsgottesdienst in der katholischen Kirche stattfand versammelten sich 53 Erstklässler mit ihren Eltern, Verwandten und Freunden in der Milchbar der Ernst-Rodiek-Halle.

Die Kinder der Theater AG führten unter der Leitung von Frau Ansorge „Die Buchstabenpiraten“ auf. Es war wie immer ein voller Erfolg!

Nachdem sich das Kollegium auf der Bühne vorgestellt und Frau Glimm ein paar Worte gesagt hatte ging es endlich los. Die Waschbären, Affen und Frösche (so heißen unsere neuen 1. Klassen) bekamen ihre Fahrkarten zu ihrer ersten Schulstunde überreicht und machten sich auf den Weg nach Deichshausen. Auf dem Parkplatz vor der Halle wartete dann kein Bus, sondern zwei Feuerwehrautos und zwei Kremserwagen auf sie. So fuhr man gemeinsam mit den Klassenlehrerinnen, ohne Eltern, los. 

Während unsere Erstklässler ihren neuen Klassenraum erkundeten konnten sich die Eltern und Verwandten mit Kaffee und Kuchen stärken. Der Förderverein hatte wieder ein tolles Buffet auf die Beine gestellt, wofür wir uns an dieser Stelle auch noch mal bei allen mitwirkenden Eltern bedanken möchten.

Es war ein rundum gelungener Tag und wir wünschen allen, nicht nur unseren neuen Erstklässlern, ein tolles neues Schuljahr!

.

.

.

Die Erdmännchen sind die Schulexpress-Sieger des Schuljahres 2018/2019

Am Freitag, den 23.08.2019 war es soweit! 

Die Schulexpress-Sieger desvergangenen Schuljahres wurden geehrt!

Mit 95% zu Fuß, mit dem Fahrrad oder dem Roller zurückgelegten Schulwegen haben die Erdmännchen (jetzige Klasse 2a) gewonnen. Sie bekamen von der Schulleiterin Eike Glimm den mit Bonbons gefüllten Wanderpokal überreicht, der jetzt für ein Schuljahr in ihrem Klassenraum stehen darf. Zudem gab es als Belohnung dem Wetter entsprechend für alle ein Eis!

Herzlichen Glückwunsch!

Die erste Runde des Schulexpresses für dieses Schuljahr startet am 16. Sept. bis zum 30. Okt. 2019. Auch da hoffen wir wieder auf viele laufende, rollernde und fahrradfahrende Kinder, die ihren Schulweg ohne Auto (ausgenommen ist der Schulbus) zurücklegen.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA